Eine Investition in die Zukunft

"Mit der zunehmenden Wirtschaftsdynamik sind die Anforderungen insbesondere auch für kleine und mittlere Unternehmen gewachsen. Die Notwendigkeit des lebenslangen Lernens nimmt stetig zu. Dabei hat die Fort- und Weiterbildung eine hohe Bedeutung. Eine solide Ausbildung bietet eine gute Basis, reicht jedoch in den meisten Fällen, insbesondere im Umgang mit der IT nicht aus, um den sich wandelnden und ständig wachsenden Anforderungen der Arbeitswelt zu begegnen. Besonders vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung sind die wesentlichen Elemente die Verbesserung der Qualifikation der Beschäftigten und der Erhalt ihrer Gesundheit."
- Zitate aus Regionalagentur WR

Deshalb unterstützen wir Projekte zur Beschäftigungsfähigkeit, wie z.B. den "Bildungsscheck". Sämtliche unserer Schulungsangebote sind im Rahmen dieser Maßnahme förderungswürdig. Dieses Programm ist derzeit auf NRW bezogen. Allerdings gibt es in vielen Bundesländern ähnliche Programme. Details entnehmen Sie unseren Links oder noch besser, sprechen Sie uns einfach an.

Weiterbildung zum halben Preis

Das Land NRW übernimmt mit Mitteln des ESF (Europäischer Sozialfonds) die Hälfte der anfallenden Qualifizierungskosten (bis max. 500 € pro Bildungsscheck). Gefördert werden z.B. Maßnahmen, die der Vermittlung von Sprach- und EDV-Kenntnissen, Schlüsselqualifikationen oder Lern- und Arbeitstechniken dienen.
Nicht gefördert werden Arbeitsplatz bezogene Anpassungsqualifizierungen wie Maschinenbedienerschulungen oder Kurse, die der reinen Erholung dienen. Der Bildungsscheck kann sowohl von Beschäftigten (individueller Zugang) als auch von Unternehmen (betrieblicher Zugang) in Anspruch genommen werden. Voraussetzung für den Erhalt des Bildungsschecks ist, dass in den vergangenen zwei Jahren an keiner betrieblich veranlassten beruflichen Weiterbildung teilgenommen worden ist und das Unternehmen weniger als 250 Arbeitnehmer/-innen beschäftigt.

Wo ist der Bildungsscheck zu erhalten?
Der Bildungsscheck ist in einer der Bildungsberatungsstellen vor Ort erhältlich. Diese informieren darüber, welche Weiterbildungsangebote zur Verfügung stehen und welche dieser Maßnahmen für den Einzelnen oder den Betrieb in Frage kommen. Im Anschluss an die Beratung stellt die Beratungsstelle den Bildungsscheck aus, der direkt bei einem Bildungsträger für eine konkrete Maßnahme eingelöst werden kann.

Weitere Informationen zum Bildungsscheck sind unter den folgenden Links einsehbar :

* www.bildungsscheck.nrw.de
* www.mags.nrw.de