Eine zunehmende Datenüberflutung und die gesetzliche Verpflichtung zu einer längeren und nachweislichen Datenspeicherung stellen Unternehmen heute vor wachsende Herausforderungen.

Microsoft SQL Server ist das Datenbankmanagementsystem auf der Windows-Plattform. Durch einen erhöhten Sicherheitsstandard, vermehrte  Zuverlässigkeit sowie eine bessere Skalier- und Verwaltbarkeit verhilft MS SQL Server Unternehmen zu steigender Produktivität.

Die neueste Version ermöglicht ein umfangreicheres Datenauditing sowie die Verschlüsselung sämtlicher Daten, ohne die verschiedenen Anwendungen verändern zu müssen.

Durch das neue Management-Framework, welches auf Grundlage von Richtlinien arbeitet, kann zudem viel Zeit bei der Verwaltung laufender Prozesse eingespart werden.

Database-Mirroring (Datenbank-Spiegelung) sowie eine einfache Wiederherstellung von Anwendungen nach Speicher-Fehlern erhöhen die Zuverlässigkeit des Datenbankservers.

Ein weiterer Vorteil des Systems besteht darin, dass durch die Verfügbarkeit neuer Datentypen auch nichtrelationale Daten gespeichert werden können.

MS SQL Server unterstützt die Erstellung von Stored Procedures, Stored Functions, Trigger und Indices.


Entwicklung von Anwendungen

Das System ermöglicht den Einsatz und die schnelle Entwicklung unternehmenskritischer Anwendungen. Entwicklungen werden durch die Integration der .NET Technologie (derzeit .NET Framework 3.0) beschleunigt.

Business Intelligence

MS SQL Server fördert die Nutzung von Business Intelligence im Unternehmen. Die Verwaltung großer Datenmengen wird durch eine verbesserte Abfragegeschwindigkeit vereinfacht, MS SQL Server unterstützt zudem die Durchführung von Analysen jeglicher Art.

Reports können schnell erstellt und verbreitet werden.

Durch die enge Verknüpfung mit Microsoft Office wird auch eine Erstellung von Berichten mit Microsoft Excel oder Word möglich, wobei Microsoft SharePoint Server für die Verbreitung der Informationen im Unternehmen sorgen kann.

mehr...